Nomadenfestival

Anfrageformular

Nomadenfestival

€ 425,- p.P.

Leistungen

Fahrt Marrakech - Mhamid und zurück mit 4x4 2 x Unterkunft im Doppelzimmer mit Bad, mit Halbpension 3 x Mittagessen und Kosten für Fahrzeug, Treibstoff und Chauffeur

Vom 18. Bis 20. März (Freitag bis Sonntag) findet in Mhamid am Rande der Wüste das Internationale Nomaden-Musik-Festival statt. Der schönste Tag ist der Samstag, an dem sich die Einwohner von Mhamid und Nomaden aus der Umgebung in ihre traditionellen Festgewänder kleiden und am Festival teilnehmen. Es gibt Buden mit Dingen zum Kaufen, die Nomaden zeigen Kamelrennen und andere Tätigkeiten aus ihrem Leben und am Abend gibt es an allen drei Tagen auf einer großen Bühne Musik. Auf unserer dreitägigen Fahrt ab Marrakech haben Sie Gelegenheit, die wichtigen Teile des Festivals zu erleben und können auf Wunsch noch einen Ausflug in die Wüste anhängen. Ideal ist diese Veranstaltung auch für Fotografen, da hier ganz gute Fotos auch von den Einwohner gemacht werden können.

Auf unserer dreitägigen Fahrt ab Marrakech haben Sie Gelegenheit, die wichtigen Teile des Festivals zu erleben und können auf Wunsch noch einen Ausflug in die Wüste anhängen.

Übersicht

Marrakech – Ait Benhaddou – Draa Tal - Mhamid

Sie werden um 8 Uhr mit einem komfortablen Geländewagen von Ihrem Hotel/Riad in Marrakech abgeholt. Zunächst geht es über den malerischen Hohen Atlas mit dem Bergpass Tizi-n-Tichka auf 2.260 m. Sie können sich an der Landschaft erfreuen und passieren aus Stein und Lehm erbaute Berberhütten auf steilen Berghängen. Ziegen und Schafe werden auf die im Frühjahr blühenden Weiden geführt, Bergbäche tosen. Die erste Station ist die von der UNESCO als Welterbe klassifizierte Kasbah Ait Benhaddou. Das aus dem 16. Jh. stammende befestigte Dorf ist eine der besterhaltenen und spektakulärsten Kasbahs in Marokko und diente schon vielen Filmen als Kulisse, im Jahr 2000 wurde der Blockbuster „Gladiator“ dort gedreht. Gelegenheit zu einem Spaziergang bis auf die Berghöhe.

Nach der Mittagspause wird der Anti-Atlas auf einer kurvigen Bergstraße überquert, bevor Sie das 200 km lange Draa-Tal mit seinen hunderttausenden von tief grünen Dattelpalmen erreichen. Von der ehemaligen Karawanenstadt Zagora, geht es weiter nach Mhamid, dem Tor zur endlosen Wüste. Dort übernachten Sie in der Kasbah Azalay, in der verschiedene Veranstaltungen des Festivals stattfinden.

Mhamid

Besuchen Sie die verschiedenen Veranstaltungen des Festivals, spazieren Sie durch den Ort mit den festlich gekleideten Männern und Frauen, um dann am Abend der Musik auf der großen Bühne zu lauschen. Die Reisebuchautorin Edith Kohlbach wird vor Ort sein und Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung stehen. In der Kasbah Sahara Services nehmen Sie das Mittagessen ein, das Abendessen in Ihrer Kasbah Azalay.

Rückfahrt nach Marrakech

Nach dem Wüstenfrühstück geht es auf gleicher Strecke zurück, nach einem Mittagsstopp in den Bergen erreichen Sie am späten Nachmittag Marrakech, dort Ende der Tour.

Auf Wunsch Zusatztag in der Wüste

3. Tag

Am dritten Tag können Sie am Morgen noch einen Spaziergang zu den im Palmenhain versteckten Ksar von Mhamid machen. Das Mittagessen wird eingenommen in der Kasbah Sahara Services.

Am Nachmittag geht es mit dem Geländewagen in die Weite und Stille der Wüste. Am unermesslichen Sandmeer des Erg Chegaga steht unser komfortables Biwak, in dem Sie die Nacht verbringen. Doch zuvor besteigen Sie eines der wartenden Kamele, um den Sonnenuntergang auf der Höhe einer Sanddüne zu erleben. Danach haben Sie die Möglichkeit, auf Ihrer privaten Terrasse vor dem Zelt einen Drink zu nehmen, bevor in dem festlich geschmückten Hauptzelt das Abendessen eingenommen wird. Ihr Zelt verfügt über ein Bad mit WC und Dusche, das Bett über komfortable Decken.

4. Tag

Nach einem Wüstenfrühstück geht es auf Piste über den legendären Iriki-See, der nur nach den seltenen heftigen Regenfällen mit Wasser gefüllt ist und dann vielen seltenen Vögeln eine Oase bietet. Doch die meiste Zeit des Jahres ist dies eine weiße, tischebene Salzfläche, über die man im Autobahntempo rasen kann. In der Ferne sehen Sie die magische Zaouia Sidi-Abd-en-Nebi liegen, deren Bewohnern der „böse Blick“ nachgesagt wird und durch die keiner der einheimischen Fahrer freiwillig fährt. In Foum Zguid beginnt dann wieder die Asphaltstraße, es geht durch den Anti-Atlas zurück. Nach einer Mittagspause in der Auberge Irocha auf den Hängen des Hohen Atlas erreichen Sie am späten Nachmittag Marrakech, dort Ende der Tour.

3-Tage-Tour:

2 Personen je 425 €, 3 Personen je 365 €, 4 Personen je 320 €

4-Tage-Tour:

2 Personen je 635 €, 3 Personen je 550 €, 4 Personen je 500 €

Nicht eingeschlossen sind Getränke. Unterbringung in Doppel- bzw. Dreibettzimmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Besteigung Djebel Toubkal
Besteigung Djebel Toubkal
€ 435,- p.P.

4 Tage-Reise mit 3 Übernachtungen

  • Transfer nach Imlil ab Marrakech
  • Transfer Imlil - Marrakech
  • 2 x Unterkunft in Imlil im Doppelzimmer mit Bad, mit Halbpension
Mehr erfahren
Tagestour Ourika
Tagestour Ourika
€ 85,- p.P.

Ourika – Tal mit Setti Fatma und Safran-Paradies

  • Fahrt mit 4x4
  • 1 x Mittagessen
  • Kosten für Fahrzeug, Treibstoff und Chauffeur
Mehr erfahren
Hochzeitsreise
Hochzeitsreise
auf Anfrage

Romantische Reise durch Marokko Gerne organisieren wir für Sie nach Ihren Wünschen eine besondere, einmalige Hochzeitsreise nach Marokko, mit traumhaften Unterkünften und speziellen Highlights

Mehr erfahren

Meine Bücher

Reisehandbuch Marokko
Reisehandbuch Marokko
€ 22,90

Marokko zum selbst er"fahren" Routen, GPS-Waypoints, Städte, Hotels, Camping, Insider-Tipps

Mehr erfahren
Marrakech & der weite Süden
Marrakech & der weite Süden
€ 21,90

Marrakech, Essaouira, Agadir, Atlas, Draa, Tafilalet & Anti-Atlas Mit Wüstenpisten und GPS-Daten

Mehr erfahren
Die wundersame Reise des Kamels Ali
Die wundersame Reise des Kamels Ali
€ 16,00

nach Marokko - 1. und 2. Reise Ein wunderschönes Bilderbuch über Marokko für Kinder und alle, die das herrliche Land lieben.

Mehr erfahren