Sicherheit/Kriminalität

Bisher war Marokko ein Land mit geringer Kriminalitätsrate. Nur in den Großstädten gab es Taschendiebstähle oder ähnliches. Leider hat sich dies mit gestiegenem Tourismus ein wenig verändert, doch ist die Rate noch immer geringer als in Europa und vor allem in Spanien.

Um den Djemaa el-Fna sind wie auch in europäischen Großstädten Taschendiebe unterwegs. Bitte passen Sie gut auf Ihre Wertsachen auf, am besten alles wichtige im Riad lassen. Den Pass muss man nicht mit sich führen. In Ihrer Unterkunft ist Ihr Gepäck sehr sicher aufbewahrt, selbst wenn, wie in manchen Riads üblich, die Zimmertür am Tage offen ist, damit man das schöne Zimmer sieht, wird sich niemand an Ihrem Gepäck vergreifen.

Leider warnt das Auswärtige Amt immer noch vor Anschlägen oder Entführungen und spricht dabei gezielt die Grenznähe zu Algerien an. Doch ist die Gefahr in Marokko nicht größer als in einem europäischen Land, wo es in den letzten Jahren mehr Terrorakte gegeben hat, als in Marokko. Und gerade die Region um Erg Chebbi und Erg Chegaga ist touristisch sehr stark befahren, noch nie gab es dort irgendein Problem. Ich fühle mich in Marokko sicherer als in Frankfurt. 

Meine Bücher

Reisehandbuch Marokko
Reisehandbuch Marokko
€ 22,90

Marokko zum selbst er"fahren" Routen, GPS-Waypoints, Städte, Hotels, Camping, Insider-Tipps

Mehr erfahren
Marrakech & der weite Süden
Marrakech & der weite Süden
€ 21,90

Marrakech, Essaouira, Agadir, Atlas, Draa, Tafilalet & Anti-Atlas Mit Wüstenpisten und GPS-Daten

Mehr erfahren
Die wundersame Reise des Kamels Ali
Die wundersame Reise des Kamels Ali
€ 16,00

nach Marokko - 1. und 2. Reise Ein wunderschönes Bilderbuch über Marokko für Kinder und alle, die das herrliche Land lieben.

Mehr erfahren